Back to Top

Seit 1974 das Erlebnis unter Tage

 

Bildung und Vermittlung

Ob Grubenlight-Dinner, Workshops für Kinder, Konzerte in der Maschinenhalle, Mineralienbörse oder Aktionstage, unsere Events locken regelmäßig eine Vielzahl von Besuchern ins Museum.

Informieren Sie sich hier über unsere Angebote und die nächsten Termine.

Öffentliche Führungen:

An folgenden Terminen bieten wir allen Gästen mit einer gültigen Eintrittskarte eine Führungen durch das Bergbaumuseum über Tage an.

Die Führungen finden jeweils um 11:00 Uhr und um 14:00 Uhr statt.

Termine:

19.07.2020 / 16.08.2020 / 27.09.2020 / 18.10.2020 / 15.11.2020 / 20.12.2020

Führungen im Museum über Tage sonst auf Anfrage.

Spannende Workshops für Kinder in den Sommerferien

„Erz tragen bis der Rücken krachte!“  

Der Workshop Erz tragen bis der Rücken krachte! soll den Kindern die Techniken des historischen Bergbaus, wie Sie noch bis ins 19. Jahrhundert angewendet wurden, näherbringen. Nach einer kurzen Führung mit Erztrage durch die Dauerausstellung, werden Modelle von Erztragen aus Holz gebaut. Anschließend erfahren Teilnehmer bei der Einfahrt in die Grube die Belastung durch die Dunkelheit, den Lärm und die körperliche Anstrengung bei Abbau und Abtransport der Erze während der 60er Jahre.

Termine:

03. Juli 2020

17. Juli 2020

31. Juli 2020

Teilnehmerbetrag: 10,50 Euro inkl. Eintritt

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden

Empfohlenes Alter: 6 – 10 Jahre

Anmeldung erforderlich: 02905 250 oder

info@sauerlaender-besucherbergwerk.de

 „… und er hat sein helles Licht bei der Nacht…“ 

Der Workshop „…und er hat sein helles Licht bei der Nacht,..“ thematisiert bei der Führung durch einen alten Abbau die Probleme der besonderen Arbeitswelt unter Tage.
Umgeben von totaler Dunkelheit oder bei nur schwacher Beleuchtung mussten die Bergleute über Stunden malochen. Die Schüler/innen erleben verschiedene Leuchtmittel,
wie Kienspäne, Talg- , Öl – und Karbidlampen live unter Tage und dürfen diese unter Anleitung testen. Sie erfahren so aus erster Hand mit welchen Problemen und Gefahren
sich die Bergleute bei der Beleuchtung der Stollen in der Grube beschäftigen mussten.
Außerdem wird die Verständigung unter Tage mit Hilfe von Lampen und Lichtsignalen erklärt und die Schüler und Schülerinnen lernen sich unter Tage mit deren Hilfe zu
verständigen. Abschließend können die Kinder handwerklich aktiv werden und verschiedene Lampen/Frösche oder auch Kienspanhalter sog. Lettenköpfe aus Ton nach
modellieren und anschließend mit nach Hause nehmen.

Termine:

10. Juli 2020

24. Juli 2020

07. August 2020

Teilnehmerbetrag: 11,50 Euro inkl. Eintritt

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden

Empfohlenes Alter: 8 – 13 Jahre

Anmeldung erforderlich: 02905 250 oder

info@sauerlaender-besucherbergwerk.de

Workshops

workshop K

„Erz tragen bis der Rücken krachte!“  

Der Workshop Erz tragen bis der Rücken krachte! soll den Kindern die Techniken des historischen Bergbaus, wie Sie noch bis ins 19. Jahrhundert angewendet wurden, näherbringen. Nach einer kurzen Führung mit Erztrage durch die Dauerausstellung, werden Modelle von Erztragen aus Holz gebaut. Anschließend erfahren Teilnehmer bei der Einfahrt in die Grube die Belastung durch die Dunkelheit, den Lärm und die körperliche Anstrengung bei Abbau und Abtransport der Erze während der 60er Jahre.

Teilnehmerbetrag: 10,50 Euro inkl. Eintritt

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden

Empfohlenes Alter: 6 – 10 Jahre

Anmeldung erforderlich: 02905 250 oder

info@sauerlaender-besucherbergwerk.de

Sauerlaender Besucherbergwerk Workshop Licht 300x225

 

„… und er hat sein helles Licht bei der Nacht…“ 

Der Workshop „…und er hat sein helles Licht bei der Nacht,..“ thematisiert bei der Führung durch einen alten Abbau die Probleme der besonderen Arbeitswelt unter Tage.
Umgeben von totaler Dunkelheit oder bei nur schwacher Beleuchtung mussten die Bergleute über Stunden malochen. Die Schüler/innen erleben verschiedene Leuchtmittel,
wie Kienspäne, Talg- , Öl – und Karbidlampen live unter Tage und dürfen diese unter Anleitung testen. Sie erfahren so aus erster Hand mit welchen Problemen und Gefahren
sich die Bergleute bei der Beleuchtung der Stollen in der Grube beschäftigen mussten.
Außerdem wird die Verständigung unter Tage mit Hilfe von Lampen und Lichtsignalen erklärt und die Schüler und Schülerinnen lernen sich unter Tage mit deren Hilfe zu
verständigen. Abschließend können die Kinder handwerklich aktiv werden und verschiedene Lampen/Frösche oder auch Kienspanhalter sog. Lettenköpfe aus Ton nach
modellieren und anschließend mit nach Hause nehmen.

Teilnehmerbetrag: 11,50 Euro inkl. Eintritt

Dauer: ca. 2 1/2 Stunden

Empfohlenes Alter: 8 – 13 Jahre

Anmeldung erforderlich: 02905 250 oder

info@sauerlaender-besucherbergwerk.de

Das Gruben-Light-Dinner

Erleben Sie ein kulinarisches Abenteuer

  • serviert auf echten Schieferplatten
  • rustikales 3 Gänge-Schlemmer-Menü
  • B.: mit: leckerem Knochenschinken, Sauerkraut mit Kartoffeln und Minihaxen sowie einer leckeren Käseplatte
  • Zum Essen werden menübegleitende Getränke serviert (Veltins Pilsener, Orangensaft und Mineralwasser)

Nach einem dreistündigen Aufenthalt in einzigartiger Grubenromantik geht es dann langsam wieder ans Tageslicht. Glück auf !

Print Friendly, PDF & Email
Skip to content